Vorschläge für Wanderungen in der Umgebung

Metzels (1,8 km - ca. 0,5 - 1 Stunde)
sehenswert: zahlreiche Gebäude unter Denkmalschutz wie die Kirche, das Pfarrhaus, ein originales Bohlenzimmer, eine historische Schmiede, mehrere gut erhaltene Fachwerkgebäude und zwei Steinkreuze

Utendorf (6,3 km - ca. 1,5 - 2 Stunden)
zu erwandern über Metzels durch den schönen Utendorfer Grund
sehenswert: Kirche zu Utendorf, Gaststätte "Distel" (gelegen am Ortsausgang Richtung Meiningen)

Christes (5,5 km - 1 - 2 Stunden)
Wanderung über Metzels entlang des Hinteren Thalkopfes
sehenswert: zentraler Dorfplatz mit Basilikakirche und Wallfahrtsbrunnen "Christi", ein Tiergehege mit Dammwild, Schwimmbad, "Café Huhn"

Schwarza (10,8 km - 2,5 - 3 Stunden)
zu erwandern über Metzels entlang der Wüstung Rotes Haus und der Bettelmannseiche, auf dem Weg liegt die Schutzhütte Hardt
sehenswert: Schloss Schwarza, Schwimmbad

Dolmar (leicht: 8,3 km - 2 - 2,5 Stunden; anspruchsvoll: 6,8 km - 2 - 2,5 Stunden)
leicht: Wanderung über Metzels, Wüstung Rotes Haus, an der Bettelmannseiche vorbei, dann zum Hauptwanderweg rechts abbiegen
anspruchsvoll: über den Hauptwanderweg zu erwandern (Metzels, Drosseleite, Dolmarsüdhang), teilweise sehr steil
auch mit dem PKW über Kühndorf erreichbar
(Metzels, Wallbach, Meiningen (B19), dort weiter Richtung Suhl/ Zella-Mehlis (B 280) bis Kühndorf zur Auffahrt Dolmar)
sehenswert: Fernsicht bis zu 100 km von einer Höhe von 739,5 m,
bis 1989 Sperrgebiet der Sowjetarmee, so wurden seltene Pflanzen erhalten, die woanders längst ausgestorben sind
Ultraleicht- und Drachenflugschule am Fuße des Dolmars (Rundflüge 036844 / 46 102)
auf dem Gipfel lädt die Herberge und Gaststätte Charlottenhaus zum Verweilen ein

Kühndorf (leicht: 10,3 km - 2-3 Stunden; anspruchsvoll: 8,8 km - 2-3 Stunden)
leicht: Wanderung über Metzels, Wüstung Rotes Haus, an der Bettelmannseiche vorbei, dann zum Hauptwanderweg rechts abbiegen
anspruchsvoll: über den Hauptwanderweg zu erwandern (Metzels, Drosseleite, Dolmarsüdhang), teilweise sehr steil
sehenswert: Das Kühndorfer Schloss wurde als Komture erbaut - es diente als administrativer und militärischer Mittelpunkt im Verwaltungsbezirk eines Ritterordens.

Wallbach (4 km - 1 Stunde)
Wanderung durch das Wallbachtal entlang des Wallbachs - auch als Radtour zu empfehlen

Walldorf (6,5 km - 1,5 Stunden)
Wanderung durch das Wallbachtal - auch als Radtour zu empfehlen
sehenswert: Sandstein - und Märchenhöhle, alte Wehrkirche, Schloss Landsberg (in Richtung Meiningen)

Wasungen (5,5 km - 1-1,5 Stunden)
Variante 1: Wanderung durch das Wasunger Tal entlang eines alten Handelsweges (Hohe Straße)
Variante 2: Wanderung über den Schwallunger Berg entlang eines alten Handelsweges (Hohe Straße)
sehenswert: Burg Maienluft, Wehranlage, Stadtkirche, Marktplatz mit alten Fachwerkhäusern, historisches Rathaus, Naturlehrpfad, Forstbotanischer Garten, der Steinerne Tisch - mittelalterlicher Gerichtsort, an dem Urteile über Leben und Tod gefällt wurden

Burg Maienluft (6 km - 1,5 Stunden)
Wanderung über den Schwallunger Berg entlang eines alten Handelsweges (Hohe Straße)
sehenswert: Burg Maienluft mit Hotel und Gaststätte, Aussichtsturm

Henneberger Haus ( 7,2 km - 1,5 Stunden)
zu erwandern über das Steinkreuz, dann entlang eines alten Handelsweges (Hohe Straße)
sehenswert: Hotel mit Gaststätte, Biergarten und Tennisplätzen

Schmalkalden (8,2 km - 2,5-3 Stunden)
Wanderung über das Steinkreuz, dann weiter entlang eines alten Handelsweges (Hohe Straße)
sehenswert: Stadtkern mit Fachwerkbauten, Museum "Schloss Wilhelmsburg" mit der ältesten protestantischen Kirche mit Holzorgel, Henneberger Hof, Große und Todenwartsche Kemenate, Technisches Denkmal Neue Hütte, Schaubergwerk Finstertal, Georgkirche (Turmbesteigung von Mai - Oktober)